Mit dem BMW-Team-Schubert-Motorsport und dem BMW Z4 GT3 bei der VLN Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. April 2013 um 17:03 Uhr

120523-2

Im Rahmen der Vorbereitungen auf das ADAC 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring, vom 17.-20. Mai diesen Jahres, startet der Burbacher BMW-Werksfahrer Dirk Müller am kommenden Samstag in der VLN Langstreckenmeisterschaft.

Beim 38. DMV 4-Stunden-Rennen teilt sich der Siegerländer das Cockpit eines BMW Z4 GT3 von Schubert-Motorsport mit Jörg Müller und Augusto Farfus. „Ich freue mich riesig auf den Einsatz auf der Nürburgring-Nordschleife", so Dirk Müller. „Es gibt in diesem Jahr ja wohl nur zwei Rennen vor den 24-Stunden. Wir haben also ein strammes Testprogramm zu absolvieren und werden nicht unbedingt auf das Ergebnis schauen."

Das Training zum 38. DMV 4-Stunden-Rennen am 13.04.2013 findet von 8:30 Uhr bis 10 Uhr statt. Der Start zum Rennen über eine Distanz von vier Stunden ist um 12 Uhr.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. April 2013 um 17:10 Uhr
 
ALL-INKL.COM
logo_fox_germany
smartin